Musikalische Frühförderung

Musikalische Frühförderung

Freude schaffen und Neugierde wecken

Der unbefangene Umgang mit Musik erleichtert es Kindern, einen kreativen Raum zu betreten, in dem sie ihre Körper spüren und ihre Gefühle ausdrücken können.

Auf spielerische Weise erfahren Kinder musikalische Grundkenntnisse und Fähigkeiten sowie eine Sensibilisierung ihrer Umwelt und die Förderung ihres kreativen und sozialen Verhaltens.

Die Instrumente und Spielmaterialien sind einfach in der Handhabung und bieten durch ihre Form Reize für das Auge und durch ihre Vibrationen Reize für den Hör- und Tastsinn. Durch musikalische Elemente wie Sprache, Rhythmus, Melodie und Bewegung werden alle Sinne angesprochen.

 „Klitzeklang“
Der Klang der ganz Kleinen

Schon Babys bewegen sich spontan zu Musik, es ist ihnen angeboren. Sie mögen klare Rhythmen, lieben Wiederholungen, erfreuen sich an Mimik und Gestik der Bezugspersonen und genießen Berührungen.

Durch Fingerspiele, Schaukellieder, Kniereiter, Sprechverse und Bewegungsspiele können die Kinder zusammen mit ihrer Bezugsperson die eigene Stimme und ihren Körper entdecken und Freude daran entwickeln.

In Einsatz kommen dabei einfache Instrumente wie Glöckchen, Rasseln, Trommeln oder auch Klangschalen sowie Materialien wie Tücher, Bälle etc.

Mein Angebot richtet sich an Kinder ab ca. 12 Monate bis ca. 23 Monate mit einer Begleitperson.

„Rapauken“
Der Klang der Kleinkinder

Du machst etwas vor, ich mache es nach!
Kleinkinder lernen wesentlich durch Imitation.

Die Orff-Instrumente finden hierbei großen Einsatz. Sei es in der Liedbegleitung oder im Umsetzen von kleinen Klanggeschichten.

Das Ziel der Liedbegleitung mit kleinen Kindern liegt primär in der Vermittlung des musikalischen Grundschlags. Der zweite große Einsatzbereich von Orff-Instrumenten ist der Bereich der Klanggeschichten.

Hinzu kommen Reime, Lieder zur Körpererfahrung, Tanzlieder und Bewegungsspiele, Einsatz verschiedener Materialien, z. B. Tücher, Bewusste Körper- und Hörerfahrungen – zum Beispiel durch den Einsatz von Klangschalen.

Mein Angebot richtet sich an Kinder ab ca. 24 Monate bis ca. 36 Monate mit einer Begleitperson.

„Rasselbande“

Durch Musik, Bewegung und Darstellung werden Kindern Möglichkeiten gegeben, sich und ihre Fähigkeiten neu zu entdecken. Sie erlernen über diese Hilfsmittel, Stimmungen und Handlungen darstellen und üben sich in ihrer Sprache und Bewegung. Auch der soziale Aspekt spielt eine tragende Rolle. Die Kinder lernen sich einzuordnen und Rücksicht zu nehmen, Spielregeln anzunehmen.

Konzentration, Ausdauer, visuelles Gedächtnis, Motorik, Gesprächsbereitschaft sowie Sprachfähigkeit werden angesprochen und gefördert.

Mein Angebot richtet sich an Kinder ab ca. 3,5 Jahre – 5 Jahre mit oder ohne Begleitperson.